Am 1. Januar trat ein französisches Gesetz auf der Grundlage…

Am 1. Januar trat ein französisches Gesetz in Kraft, nach dem Mitarbeiter außerhalb der Arbeitszeit ihr Smartphone ausschalten und damit den Zugriff auf ihre geschäftliche E-Mail unterbinden können. Diese Maßnahme ist eine Folge des erhöhten Drucks, immer erreichbar und verbunden sein zu müssen, was zu einer Vielzahl unbezahlter Überstunden und Gesundheitsproblemen geführt hat. Große Unternehmen mit 50 oder mehr Mitarbeitern müssen mit ihren Mitarbeitern über die für sie geltenden spezifischen Regeln verhandeln. Werden die Niederländer folgen?

Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrungen mit unserer Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Dienste über einen Browser nutzen, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einschränken, blockieren oder entfernen. Wir verwenden auch Inhalte und Skripte von Dritten, die Tracking-Technologien verwenden. Sie können Ihre Einwilligung unten ausdrücklich angeben, um das Einbetten solcher Drittanbieter zu ermöglichen. Um vollständige Informationen über die von uns verwendeten Cookies, die von uns gesammelten Daten und deren Verarbeitung zu erhalten, besuchen Sie bitte unsere Datenschutz
Law & More B.V.