Was ist eine Anwaltskanzlei für weiße Schuhe?

Eine weiße Schuhfirma ist ein führendes professionelles Dienstleistungsunternehmen, das schon sehr lange existiert – und das viele Elite-Unternehmen vertritt. Der Begriff wird in den Vereinigten Staaten häufiger verwendet als in den anderen Ländern. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Anwalts-, Wirtschaftsprüfungs-, Bank-, Makler- oder Unternehmensberatungsfirma. Der Begriff stammt vermutlich aus einem frühen adretten Stil, weißen Buck-Oxford-Schuhen. Diese waren in den 1950er Jahren bei Studenten der Yale University und anderen Ivy League-Colleges beliebt. Vermutlich fanden diese tadellos gekleideten Schüler von Eliteschulen nach ihrem Abschluss sicher Jobs bei renommierten Firmen.

Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrungen mit unserer Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Dienste über einen Browser nutzen, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einschränken, blockieren oder entfernen. Wir verwenden auch Inhalte und Skripte von Dritten, die Tracking-Technologien verwenden. Sie können Ihre Einwilligung unten ausdrücklich angeben, um das Einbetten solcher Drittanbieter zu ermöglichen. Um vollständige Informationen über die von uns verwendeten Cookies, die von uns gesammelten Daten und deren Verarbeitung zu erhalten, besuchen Sie bitte unsere Datenschutz
Law & More B.V.