Das Rentenrecht in den Niederlanden hat sich zu einem eigenen Rechtsgebiet entwickelt. Es umfasst alle Rentengesetze und -verordnungen, die Arbeitnehmern nach der Pensionierung ein Ersatzeinkommen vorsehen. Beispiele hierfür sind sehr spezifische Gesetze wie das Rentengesetz, das Gesetz über die obligatorische Teilnahme an einer Industrie-Pensionskasse 2000 oder das Gesetz zum Rentenausgleich im Scheidungsfall. Diese Rechtsvorschriften betreffen unter anderem die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um Anspruch auf eine Rente zu haben, die Vorschriften über die Verwaltung und Auszahlung von Rentenansprüchen durch Rententräger und die Maßnahmen zur Verhinderung von Rentenverstößen.

BRAUCHEN SIE HILFE IM PENSIONSRECHT?
BITTE KONTAKTIEREN SIE UNSERE PENSIONSANWÄLTE

Rentenrecht

Das Rentenrecht in den Niederlanden hat sich zu einem eigenen Rechtsgebiet entwickelt. Es umfasst alle Rentengesetze und -verordnungen, die Arbeitnehmern nach der Pensionierung ein Ersatzeinkommen vorsehen. Beispiele hierfür sind sehr spezifische Gesetze wie das Rentengesetz, das Gesetz über die obligatorische Teilnahme an einer Industrie-Pensionskasse 2000 oder das Gesetz zum Rentenausgleich im Scheidungsfall. Diese Rechtsvorschriften betreffen unter anderem die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um Anspruch auf eine Rente zu haben, die Vorschriften über die Verwaltung und Auszahlung von Rentenansprüchen durch Rententräger und die Maßnahmen zur Verhinderung von Rentenverstößen.

Schnellmenü

Das Rentenrecht ist zwar ein eigener Rechtsbereich, weist aber auch viele Schnittstellen zu den anderen Rechtsgebieten auf. Im Rahmen des Rentenrechts gelten daher neben spezifischen Gesetzen und Verordnungen auch allgemeine Gesetze und Verordnungen, beispielsweise im Bereich des Arbeitsrechts. Beispielsweise ist eine Rente für viele Arbeitnehmer eine wichtige Arbeitsbedingung, die im Arbeitsvertrag festgelegt und besprochen wird. Diese Bedingung bestimmt zum Teil das Einkommen im Alter. Neben dem Arbeitsrecht kommen auch folgende Rechtsgebiete in Frage:

• Haftungsrecht;
• Vertragsrecht;
• Steuerrecht;
• Versicherungsrecht;
• Rentenangleichung bei Scheidung.

Aylin Selamet

Aylin Selamet

Rechtsanwalt

 Rufen Sie an +31 (0) 40 369 06 80

Warum sollten Sie sich Law & More?

Leicht zugänglich

Leicht zugänglich

Law & More ist Montag bis Freitag erreichbar
von 08:00 bis 22:00 und am Wochenende von 09:00 bis 17:00

Gute und schnelle Kommunikation

Gute und schnelle Kommunikation

Unsere Anwälte hören sich Ihren Fall an und kommen zu Ihnen
mit entsprechendem Aktionsplan

Persönliche Herangehensweise

Persönliche Herangehensweise

Unsere Arbeitsweise stellt sicher, dass uns 100 % unserer Kunden weiterempfehlen und wir im Durchschnitt mit 9.4 . bewertet werden

"Law & More Anwälte

beteiligt sind und

kann mitfühlen

das Problem des Kunden"

Die unterschiedlichen Gesetze und Verordnungen, die im Rentenrecht zusammenlaufen und sich unter Umständen überschneiden, machen das Rentenrecht zu einem komplexen und umfassenden Rechtsgebiet. Darüber hinaus steht das Rentenrecht nicht still und ist regelmäßig mit Veränderungen auf nationaler und internationaler Ebene sowie der Ausrichtung der zugehörigen Aufsichtsbehörden wie der De Nederlandsche Bank (DNB) und der niederländischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (AFM) konfrontiert. Das bedeutet, dass die Lösung von Fragestellungen im Bereich des Rentenrechts nicht nur Einsicht, sondern auch aktuelles Fachwissen erfordert und es daher ratsam ist, einen Rechtsanwalt zu beauftragen, wenn Sie mit dem Rentenrecht in Berührung kommen. Law & More's Anwälte sind nicht nur im Rentenrecht auf dem neuesten Stand, sondern auch in den anderen genannten Rechtsgebieten. Sie haben Fragen zum Rentenrecht? Law & More hilft Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen zu den anderen Gerichtsbarkeiten finden Sie auch auf unserer Website.

Die Dienstleistungen von Law & More

Unternehmensrecht

Firmenanwalt

Jedes Unternehmen ist einzigartig. Somit erhalten Sie eine für Ihr Unternehmen unmittelbar relevante Rechtsberatung

Mahnung

Rechtsanwalt auf Zeit

Sie brauchen vorübergehend einen Anwalt? Gewährleisten Sie ausreichend rechtliche Unterstützung dank Law & More

Anwalt

Anwalt für Einwanderungsfragen

Wir kümmern uns um Zulassung, Aufenthalt, Abschiebung und Ausländer

Aktionärsvereinbarung

Wirtschaftsanwalt

Jeder Unternehmer muss sich mit Gesellschaftsrecht auseinandersetzen. Bereiten Sie sich gut darauf vor.

Die Altersvorsorge nach dem Säulensystem

Die Altersvorsorge, die Arbeitnehmern nach der Pensionierung ein Ersatzeinkommen bietet, wird auch als Rente bezeichnet. In den Niederlanden hat das Altersvorsorgesystem oder das Rentensystem drei Säulen:

Grundrente. Die Grundrente wird auch als OW-Rückstellung bezeichnet. Jeder in den Niederlanden hat Anspruch auf eine solche Bestimmung. Damit sind jedoch eine Reihe von Bedingungen verbunden. Die erste Bedingung für den Erhalt der AOW-Bestimmung ist, dass ein bestimmtes Alter, nämlich 67 Jahre, erreicht sein muss. Die andere Bedingung ist, dass man immer in den Niederlanden gearbeitet oder gelebt hat. Für jedes Jahr, das sich eine Person vom 15. bis zum 67. Lebensjahr in den Niederlanden aufhält, fallen 2 % der maximalen AOW-Rückstellung an. Eine Beschäftigungsgeschichte ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Rentenansprüche. Diese Säule betrifft die Ansprüche, die eine Person während ihres Erwerbslebens erworben hat und gilt als Zusatzrente zur Grundrente. Konkret betrifft dieser Zuschlag den Gehaltsaufschub, der von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam in Form einer Prämie gezahlt wird. Die Zusatzrente wird daher immer im Rahmen eines Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnisses aufgebaut, so dass in diesem Fall eine Beschäftigungshistorie erforderlich ist. In den Niederlanden besteht jedoch keine allgemeine gesetzliche Verpflichtung für den Arbeitgeber, für seine Arbeitnehmer eine (Zusatz-)Rente aufzubauen. Dies bedeutet, dass diesbezüglich Vereinbarungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber getroffen werden müssen. Law & More wird Ihnen dabei selbstverständlich gerne behilflich sein.

Freiwillige Rente. Diese Säule betrifft insbesondere alle Einkommensvorsorgen, die Menschen vor dem Alter selbst getroffen haben. Beispiele sind Renten, Lebensversicherungen und Erträge aus Eigenkapital. Vor allem Selbständige und Unternehmer sind für ihre Altersvorsorge auf diese Säule angewiesen.

Obligatorische Teilnahme an einem Branchenpensionskassengesetz 2000

Obwohl Arbeitgeber in den Niederlanden nicht verpflichtet sind, ihren Arbeitnehmern eine (Zusatz-) Rente zu gewähren, können sie unter bestimmten Umständen dennoch verpflichtet sein, eine Rente zu organisieren. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Teilnahme an einer Altersvorsorge für den Arbeitgeber über eine überbetriebliche Pensionskasse verpflichtend ist. Diese Verpflichtung entsteht, wenn für einen bestimmten Sektor eine sogenannte Pflichtanforderung gilt: eine vom Minister genehmigte Beschreibung des Sektors, für den die obligatorische Teilnahme an einer branchenweiten Pensionskasse gilt. Das Gesetz über die obligatorische Teilnahme an einer Industrie-Pensionskasse 2000 regelt die Möglichkeit einer obligatorischen Altersvorsorge für alle Arbeitnehmer einer bestimmten Branche oder Branche.

Ist die Teilnahme an einer überbetrieblichen Pensionskasse verpflichtend, müssen sich die in der jeweiligen Branche tätigen Arbeitgeber bei dieser überbetrieblichen Pensionskasse anmelden. Anschließend fordert die Kasse die zu erteilenden Angaben zu den Arbeitnehmern an und die Arbeitgeber erhalten eine Rechnung über den von ihnen zu zahlenden Rentenbeitrag. Wenn die Arbeitgeber nicht einer solchen überbetrieblichen Pensionskasse angeschlossen sind, obwohl dazu eine Verpflichtung besteht, sind sie in einer benachteiligten Lage. Denn dann besteht die Chance, dass die überbetriebliche Rente rückwirkend für alle Jahre noch die volle Beitragszahlung beansprucht. Bei Law & More Wir wissen, dass dies drastische Folgen für die Arbeitgeber hat. Darum Law & MoreDie Spezialisten von s sind bereit, Ihnen zu helfen, einen solchen Nachteil zu vermeiden.

RentenrechtRentengesetz

Kernstück des Rentenrechts ist das Rentengesetz. Das Rentengesetz enthält folgende Regelungen:

• Verbieten Sie die Umwandlung von Rentenansprüchen
• Gewährung von Wertübertragungsrechten bei Arbeitgebernachfolge;
• Arbeitnehmerbeteiligung im Hinblick auf die Politik des Rententrägers vorschreiben;
• eine Mindestexpertise bezüglich der Expertise der Vorstandsmitglieder der Pensionskassen verlangen;
• Die Art und Weise der Finanzierung von Pensionsfonds regeln;
• Legen Sie die Mindestinformationspflichten des Rententrägers fest.

Eine weitere wichtige Regelung des Rentengesetzes betrifft die Bedingungen, die bei Abschluss eines Rentenvertrags zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfüllt sein müssen. In diesem Zusammenhang sieht § 23 Pensionsgesetz vor, dass der Pensionsvertrag bei einer anerkannten Pensionskasse oder einem anerkannten Pensionsversicherer zu platzieren ist. Tut der Arbeitgeber dies nicht oder nicht ausreichend, läuft er Gefahr der Arbeitgeberhaftung, die der Arbeitnehmer über die allgemeinen Regeln des Vertragsrechts einleiten kann. Darüber hinaus wird die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften im Rahmen des Rentenrechts, wie bereits erwähnt, von der DNB und der AFM überwacht, so dass Verstöße auch durch andere Maßnahmen sanktioniert werden.

At Law & More wir verstehen, dass es beim Vorsorgerecht nicht nur um unterschiedliche komplexe Gesetze und Verordnungen, sondern auch um unterschiedliche Interessen und komplexe Rechtsverhältnisse geht. Darum Law & More verwendet einen persönlichen Ansatz. Unsere fachkundigen Spezialisten im Bereich Rentenrecht tauchen in Ihren Fall ein und können gemeinsam mit Ihnen Ihre Situation und die Möglichkeiten einschätzen. Basierend auf dieser Analyse, Law & More kann Sie zu den richtigen nächsten Schritten beraten. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne mit Rat und Tat bei einem möglichen Rechtsverfahren zur Seite. Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder zum Rentenrecht? Dann kontaktiere Law & More.

Willst du was wissen Law & More als Anwaltskanzlei in Eindhoven für Sie tun kann?
Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter +31 40 369 06 80 oder senden Sie uns eine E-Mail:

Herr. Tom Meevis, Anwalt bei Law & More - [E-Mail geschützt]
Herr. Maxim Hodak, Anwalt bei & More – [E-Mail geschützt]

Law & More B.V.